Individuell,
ganzheitlich und
prophylaktisch

Die moderne, ganzheitliche Kieferorthopädie umfasst eine Vielzahl von Behandlungsmöglichkeiten. Für Kinder, Jugendliche und Erwachsene bieten wir individuell abgestimmte Therapiekonzepte. Dazu gehören sowohl die Frühbehandlung und die Funktionskieferorthopädie, beispielsweise mit Bionator und Aktivator, als auch feste Zahnspangen, wie SL BioQuick Brackets und diverse Verankerungsgeräte. Neben schulmedizinischen Methoden legen wir Wert auf einen ganzheitlichen Ansatz. Dabei geht es neben ästhetischen Aspekten vor allem um die vorbeugende Behandlung unter gesundheitlichen Gesichtspunkten. Hierfür empfehlen wir nach Bedarf begleitende Therapien über unsere Kooperationspartner.

Professionelle Prophylaxe schützt Erwachsene, Kinder und Jugendliche mit und ohne Zahnspangen vor Karies und Zahnbetterkrankungen. Ein- bis mehrmals im Jahr sollte eine professionelle Zahnreinigung durch eine unserer Prophylaxehelferinnen erfolgen. Vor allem bei einer festsitzenden Zahnspange ist die Reinigung der Zähne durch die Brackets und Bögen erheblich erschwert. Um dem erhöhten Kariesrisiko entgegenzuwirken, gehört konsequente, selbstständige und bei Bedarf professionelle Zahnpflege unbedingt zur Behandlung.

Der ganze Mensch
im Mittelpunkt

Wir haben nicht nur Zähne und Kiefer im Blick. Denn wir arbeiten nach den Grundsätzen der ganzheitlichen Kieferorthopädie. Deren Ziel ist es, den gesamten Körper in Harmonie zu bringen. So berücksichtigen wir in der Behandlung die Entwicklungsstufen, beziehen auch die Wirbelsäule und das gesamte Stützgewebe des Körpers mit ein. Durch diese Herangehensweise lassen sich zum Beispiel auch Kopf- und Körperhaltung, Sprache und Nasenatmung positiv beeinflussen. Infolgedessen können sich auch Kopfschmerzen, Tinnitus oder Kiefergelenksprobleme verbessern.

Mit möglichst sanften Behandlungsmethoden nach neuesten Erkenntnissen bringen wir Gebiss und Kiefer in eine bessere Stellung. Kombiniert mit bewährten therapeutischen und medizinischen Maßnahmen und – bei Kindern - mit konsequenter Begleitung durch die Eltern, erreichen wir so, dass nicht nur die Zähne, sondern der gesamte Körper eine ausbalancierte Entwicklung nehmen.

Individuell,
ganzheitlich und
prophylaktisch

Die moderne, ganzheitliche Kieferorthopädie umfasst eine Vielzahl von Behandlungsmöglichkeiten. Für Kinder, Jugendliche und Erwachsene bieten wir individuell abgestimmte Therapiekonzepte. Dazu gehören sowohl die Frühbehandlung und die Funktionskieferorthopädie, beispielsweise mit Bionator und Aktivator, als auch feste Zahnspangen, wie SL BioQuick Brackets und diverse Verankerungsgeräte. Neben schulmedizinischen Methoden legen wir Wert auf einen ganzheitlichen Ansatz. Dabei geht es neben ästhetischen Aspekten vor allem um die vorbeugende Behandlung unter gesundheitlichen Gesichtspunkten. Hierfür empfehlen wir nach Bedarf begleitende Therapien über unsere Kooperationspartner.

Professionelle Prophylaxe schützt Erwachsene, Kinder und Jugendliche mit und ohne Zahnspangen vor Karies und Zahnbetterkrankungen. Ein- bis mehrmals im Jahr sollte eine professionelle Zahnreinigung durch eine unserer Prophylaxehelferinnen erfolgen. Vor allem bei einer festsitzenden Zahnspange ist die Reinigung der Zähne durch die Brackets und Bögen erheblich erschwert. Um dem erhöhten Kariesrisiko entgegenzuwirken, gehört konsequente, selbstständige und bei Bedarf professionelle Zahnpflege unbedingt zur Behandlung.

Der ganze Mensch
im Mittelpunkt

Wir haben nicht nur Zähne und Kiefer im Blick. Denn wir arbeiten nach den Grundsätzen der ganzheitlichen Kieferorthopädie. Deren Ziel ist es, den gesamten Körper in Harmonie zu bringen. So berücksichtigen wir in der Behandlung die Entwicklungsstufen, beziehen auch die Wirbelsäule und das gesamte Stützgewebe des Körpers mit ein. Durch diese Herangehensweise lassen sich zum Beispiel auch Kopf- und Körperhaltung, Sprache und Nasenatmung positiv beeinflussen. Infolgedessen können sich auch Kopfschmerzen, Tinnitus oder Kiefergelenksprobleme verbessern.

Mit möglichst sanften Behandlungsmethoden nach neuesten Erkenntnissen bringen wir Gebiss und Kiefer in eine bessere Stellung. Kombiniert mit bewährten therapeutischen und medizinischen Maßnahmen und – bei Kindern - mit konsequenter Begleitung durch die Eltern, erreichen wir so, dass nicht nur die Zähne, sondern der gesamte Körper eine ausbalancierte Entwicklung nehmen.

Kinder und Jugendliche

Kinder und Jugendliche kommen zu uns, weil sie endlich schöne gerade Zähne haben möchten, mit den Zähnen knirschen oder Sprachstörungen haben, die oft durch Zahn- oder Kieferfehlstellungen mit verursacht werden. Auch orthopädische Fehlstellungen, wie Skoliose, Beckenschiefstand, funktionelle Beinlängendifferenz oder wiederholte Wirbelblockaden können mit Zahn- und Kieferfehlstellungen zusammenhängen, ebenso wie Konzentrationsstörungen oder Spannungskopfschmerzen. Auch Kinder, die zu früh die Milchzähne verloren haben, kommen zu uns, wenn kein Platz für die Neuen da ist oder dieser erhalten werden muss. Auch wer sich das Daumenlutschen nicht abgewöhnen kann oder für den Sport einen Zahnschutz braucht, ist bei uns gut aufgehoben. Wir bieten auch Unterstützung bei der Zahnpflege.

Bei uns darf gefragt werden: Mögliche Therapievarianten erklären wir Eltern und Patienten gemeinsam. Und wir beantworten Fragen so, dass auch die Kleinsten verstehen, was mit ihnen geschieht. Denn das ist die wichtigste Voraussetzung für eine vertrauensvolle Zusammenarbeit. Nur so erreichen wir unsere Ziele.

Erwachsene

Erwachsene kommen zu uns, wenn sie mit dem optischen Erscheinungsbild ihrer Zähne hadern, Kiefergelenksschmerzen und Schmerzen beim Kauen haben oder unter verspannter Gesichts- und Kaumuskulatur oder nächtlichem Knirschen und Schnarchen leiden. Auch Nacken-, Kopf- und Rückenschmerzen können ihre Ursache im Zahn-Kieferbereich haben. Vor erforderlichem neuen Zahnersatz (Präprothetik) kann bei uns die Zahn- und Kieferstellung vorbereitet werden. Manchmal sind es auch Allgemeinerkrankungen (Diabetes, Arthrose etc.), deren Therapie wir durch professionelle Prophylaxe unterstützen sollen.

Kieferorthopädische Behandlungen sind fast immer bis ins hohe Alter möglich. Durch die Korrektur von Zahnfehlstellungen und professioneller Zahnreinigung optimieren Sie Ihre Zahngesundheit: die Voraussetzung für eigene Zähne bis ins hohe Alter. Auch die Eingliederung von Kronen, Brücken oder Implantaten kann über unsere Praxis vorbereitet werden. Wir beraten Sie über die unterschiedlichen Behandlungsmethoden und finden mit Ihnen gemeinsam die optimale Lösung.Unsere Therapiekonzepte stimmen wir eng mit dem Hauszahnarzt und bei Bedarf mit anderen Ärzten und Therapeuten ab.

Kinder und Jugendliche

Kinder und Jugendliche kommen zu uns, weil sie endlich schöne gerade Zähne haben möchten, mit den Zähnen knirschen oder Sprachstörungen haben, die oft durch Zahn- oder Kieferfehlstellungen mit verursacht werden. Auch orthopädische Fehlstellungen, wie Skoliose, Beckenschiefstand, funktionelle Beinlängendifferenz oder wiederholte Wirbelblockaden können mit Zahn- und Kieferfehlstellungen zusammenhängen, ebenso wie Konzentrationsstörungen oder Spannungskopfschmerzen. Auch Kinder, die zu früh die Milchzähne verloren haben, kommen zu uns, wenn kein Platz für die Neuen da ist oder dieser erhalten werden muss. Auch wer sich das Daumenlutschen nicht abgewöhnen kann oder für den Sport einen Zahnschutz braucht, ist bei uns gut aufgehoben. Wir bieten auch Unterstützung bei der Zahnpflege.

Bei uns darf gefragt werden: Mögliche Therapievarianten erklären wir Eltern und Patienten gemeinsam. Und wir beantworten Fragen so, dass auch die Kleinsten verstehen, was mit ihnen geschieht. Denn das ist die wichtigste Voraussetzung für eine vertrauensvolle Zusammenarbeit. Nur so erreichen wir unsere Ziele.

Erwachsene

Erwachsene kommen zu uns, wenn sie mit dem optischen Erscheinungsbild ihrer Zähne hadern, Kiefergelenksschmerzen und Schmerzen beim Kauen haben oder unter verspannter Gesichts- und Kaumuskulatur oder nächtlichem Knirschen und Schnarchen leiden. Auch Nacken-, Kopf- und Rückenschmerzen können ihre Ursache im Zahn-Kieferbereich haben. Vor erforderlichem neuen Zahnersatz (Präprothetik) kann bei uns die Zahn- und Kieferstellung vorbereitet werden. Manchmal sind es auch Allgemeinerkrankungen (Diabetes, Arthrose etc.), deren Therapie wir durch professionelle Prophylaxe unterstützen sollen.

Kieferorthopädische Behandlungen sind fast immer bis ins hohe Alter möglich. Durch die Korrektur von Zahnfehlstellungen und professioneller Zahnreinigung optimieren Sie Ihre Zahngesundheit: die Voraussetzung für eigene Zähne bis ins hohe Alter. Auch die Eingliederung von Kronen, Brücken oder Implantaten kann über unsere Praxis vorbereitet werden. Wir beraten Sie über die unterschiedlichen Behandlungsmethoden und finden mit Ihnen gemeinsam die optimale Lösung.Unsere Therapiekonzepte stimmen wir eng mit dem Hauszahnarzt und bei Bedarf mit anderen Ärzten und Therapeuten ab.

Behandlung über
die Praxis hinaus

Wir pflegen einen engen Austausch mit denjenigen, die Sie zu uns überwiesen haben. Unsere Therapiekonzepte werden mit Ihrem Hauszahnarzt, Chirurgen, Prothetiker etc. abgestimmt. Unser ganzheitlicher Therapieansatz geht weit über die Praxis hinaus. Denn wir möchten nicht nur zwei gerade Zahnreihen erreichen, sondern eine wirklich langfristig gute Funktion. Dafür haben wir wichtige Kooperationspartner, die dazu beitragen. Je nach körperlichem und kieferorthopädischem Befund empfehlen wir entsprechende begleitende Therapien.

Unsere wichtigsten Kooperationspartner: die Eltern Für unsere kleinen Patienten brauchen wir die wichtigsten Kooperationspartner überhaupt: die Eltern, die Großeltern und Erzieher – also alle Erwachsenen, welche die Entwicklung des Kindes positiv unterstützen möchten und dafür Verantwortung übernehmen.

Zahnärzte Ihr Zahnarzt erkennt am schnellsten, wenn die Zahnstellung korrigiert werden sollte. Er führt auch zahnmedizinische Maßnahmen durch, die für die kieferorthopädische Behandlung erforderlich sind.

Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgen Wenn rein kieferorthopädische Behandlung keinen Erfolg verspricht, kann eine chirurgische Kombinationsbehandlung angezeigt sein.

Logopäden Was sich im Mund verändern soll, benötigt mitunter auch die Mithilfe eines erfahrenen Logopäden. Dieser unterstützt dabei, die Zungen- und Wangenmuskulatur auf ein korrektes Schluckmuster umzustellen und die Lippenmuskulatur zu harmonisieren. Auch eine gesunde Atmung kann dort erlernt werden.

Krankengymnasten und Manualtherapeuten Das Gebiss beeinflusst den ganzen Körper und umgekehrt. Mithilfe der Krankengymnastik und Manualtherapie können Sie im Zuge der kieferorthopädischen Behandlung den ganzen Körper aktiv beeinflussen. Manuelle Therapie beseitigt unter anderem Verhärtungen und dehnt Sehnen und Muskeln. Dies ist die Voraussetzung für selbstständiges aktives Trainieren der Körperaufrichtung.

Osteopathen Um Blockaden aufzulösen und Spannungen im Körper zu regulieren, kann eine begleitende osteopathische Behandlung sinnvoll sein.

Augenärzte und Sehschule Mitunter hat Fehlsichtigkeit Auswirkungen auf den gesamten Halteapparat und somit auch auf die Kiefer und Zähne. Wenn (verstecktes) Schielen diagnostiziert wird, können über eine augenärztliche Sehschule die Stellreflexe des Kopfes und der Wirbelsäule positiv beeinflusst werden.

Ist auch wichtig:
die Kosten.

Nach dem Leistungskatalog der gesetzlichen Krankenkassen (GKV) dürfen wir lediglich die Zähne behandeln, schon die Kiefergelenke gehören nicht mehr dazu. Nach dem heutigem Stand des GKV-Leistungskatalogs werden nicht alle medizinisch empfohlenen Diagnose- und Therapiemöglichkeiten (z.B. Funktionsanalyse, DVT, Kieferorthopädie bei Erwachsenen, Kiefergelenkstherapie, …) übernommen. Andere (z.B. Zahnbetterkrankungen) werden nur teilweise von der GKV übernommen. Aber auch viele Beihilfestellen und Privatversicherungen übernehmen nicht mehr alle Kosten.

Über alle für Sie sinnvollen Therapieformen und die jeweiligen Kosten werden Sie rechtzeitig von uns aufgeklärt. Unter vier Augen können wir offen über die Finanzierung sprechen. Bei Bedarf sind zinsfreie Ratenzahlungen möglich.

Gemessen an einem harmonisch funktionierenden Gebiss und schönen Zähnen sind die entstehenden Kosten einer sorgfältigen kieferorthopädischen Behandlung jedoch eine gute Investition, die sich rechnet – ein Leben lang.